Am Samstag nach der Konferenz (12. Oktober 2019) haben wir zur Beteiligung an unserem deutschlandweiten Aktionstag “Klima geht lokal!” aufgerufen. An diesem Tag fanden dezentral in ganz Deutschland an verschiedenen Orten Veranstaltungen statt, die von Teilnehmenden der Konferenz organisiert wurden.

Dort sollten Teilnehmende als Klimabotschafter*innen eigene Ideen verwirklichen und auch die Ergebnisse und Eindrücke unserer LCOY 2019 – Junge Klimakonferenz Deutschland präsentieren. Wir wollten mit möglichst vielen Menschen gemeinsam Diskussionen starten, die Energie und die Ideen weitergeben und noch mehr Menschen zum Handeln ermutigen bzw. darin bestärken.

Samstag, 12. Oktober 2019.
Die Orte, an denen Veranstaltungen am Aktionstag “Klima geht lokal!” stattfinden, sind stets aktuell unter “Veranstaltungen” zu finden.

Wir haben die Ergebnisse der Konferenz vorgestellt, Fragen beantwortet und gemeinsamtiskutieren. Unser Ziel war es, junge Menschen zum Handeln vor Ort zu ermutigen bzw.darin zu bestärken. → Alle Teilnehmenden übernahmen daher die Rolle von Klimabotschafter*innen.

Alle Teilnehmenden der Konferenz waren dazu aufgerufen, Klimabotschafter*innen zu werden und ihre eigene Veranstaltung zu organisieren. Wir haben dafür Material zur Verfügung gestellt und halfen bereits vor der Konferenz bei der Planung und Organisation. Auch auf der Konferenz gab es  Angebote, um euch hilfreiche Tipps und Kenntnisse (z.B. wie kann ich eine Diskussion leiten? Worauf sollte ich achten bei der Durchführung einer Veranstaltung?) zu geben und sich mit anderen Klimabotschafter*innen zu vernetzen.

Wir organisierten als großen Knotenpunkt zur Vernetzung eine Veranstaltung in Berlin. Für diese Aktion haben wir unsere Unterstützer*innen und Partner*innen sowie weiterer Gäste eingeladen. An dieser Veranstaltung konnten alle teilnehmen.

Der genaue Ablauf der Aktionen vor Ort war den verantwortlichen Klimabotschafter*innen überlassen, daher können wir hier nur einen groben Plan vorstellen: Im Zentrum jeder Aktion stand unser Film, der Eindrücke, Meinungen und Sorgen junger Menschen rund um den Klimawandel einfängt. Anschließend wurden in kurzen Vorträgen die zentralen Ergebnisse unserer Konferenz vorgestellt, eigene Themen vorgestellt und Impulse für die anschließende Diskussion gegeben.

Im Zuge der Vorbereitung und Durchführung der Klimakonferenz hat ein Film-Team die Stimmungen, Gedanken und Ideen junger Menschen einfangen und zu einem Film verarbeitet. Ziel des Films ist es, dadurch nicht nur Forderungen und Vorschläge junger Menschen greifbar zu machen, sondern gleichzeitig auf die Dringlichkeit zu handeln und Notwendigkeit eines persönlichen Engagements hinzuweisen.