LCOYs weltweit

Was sind LCOYs?

LCOYs (Local Conference of Youth) sind also die regionalen Ableger der COY – der Conference of Youth - und finden mittlerweile auf allen Kontinenten unseres Planeten statt. Letztes Jahr gab es insgesamt 24 LCOYs, z.B. in der Elfenbeinküste, Japan, Nicaragua, Kanada und Polen, um nur einige zu nennen. LCOYs sollen als regionaler Ableger der COYs also einer breiteren Öffentlichkeit und dabei vor allem Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Mitgestaltung der Diskussion und Teilnahme an der Ideenfindung für eine nachhaltige und umweltfreundliche Zukunft der Weltgemeinschaft ermöglichen. Die LCOYs bieten Teilnehmenden weltweit sowohl eine Möglichkeit unkompliziert in das Thema Umweltpolitik einzusteigen, als auch auf hohem Niveau nach Lösungen zu suchen und mit AkteurInnen aus Gesellschaft und Wirtschaft zu diskutieren. Erarbeitetes wird dann auf der COY aufgegriffen.

Wo gibt es LCOYs?

Hier findet ihr kurze Beschreibungen von LCOYs, die letztes Jahr in anderen Ländern stattgefunden haben und ihren Plänen für die nächsten Jahre.

Die 1. Local Conference of Youth (LCOY) fand vom 23. bis 24. November 2019 in Manchester statt. In Anlehnung an die internationalen LCOYs hatten wir uns ein Ziel gesetzt: Wir wollen junge Menschen mobilisieren und dazu befähigen, positive Maßnahmen für globale Klimagerechtigkeit zu ergreifen.

Im Laufe des Wochenendes sprachen Hauptredner, es wurden Podiumsdiskussionen abgehalten und es fanden mehr als 30 Workshops statt, bei denen mit einigen der einflussreichsten Umweltorganisationen zusammengearbeitet wurde, darunter Friends of the Earth, People & Planet, Restless Development und UKSCN und viele andere. Ziel des Wochenendes war es, einen inklusiven und zugänglichen Raum für alle Delegierten zu schaffen, in dem eine Vielzahl von Themen erörtert wurde, die von unseren Kernthemen abgedeckt werden: "Klimagerechtigkeit", "Geschichte und Wissenschaft des Klimawandels", "Aktivismus und Empowerment" und "Politik und Wirtschaft".

Es war uns eine Freude, einen Raum zu schaffen, der über 100 jungen Delegierten aus ganz Großbritannien die Möglichkeit gab, einschneidende Gespräche zu führen, die unsere Bewegung bei der Bewältigung der aktuellen Probleme des Klimawandels weiterhin unterstützen werden. Im Anschluss an die Diskussionen auf der Konferenz wurde ein Grundsatzpapier veröffentlicht, in dem die Maßnahmen skizziert wurden, die die britische Jugend von den Regierungen in Bezug auf den Klimawandel wünscht. Diese Arbeit wurde auf der Jugendkonferenz 2019 (COY15) vorgestellt und führte zur Festlegung der Position der Jugend auf der Konferenz der Vertragsparteien 2019 (COP25).

Das Ergebnis der LCOY war eindeutig: Die Jugendlichen wünschen sich einen gerechten, integrativen und intersektionellen Klimaschutz, der alle Formen der Unterdrückung anerkennt und gleichzeitig bekämpft. Wir möchten all jenen danken, die LCOYUK unterstützt und daran teilgenommen haben. Ihre Anwesenheit hat ein starkes Netzwerk von Klimaaktivisten geschaffen, die befähigt und bereit sind, Veränderungen zu mobilisieren.

Im Anschluss an LCOYUK arbeitet das Team nun daran, ein breites Spektrum anderer, wichtiger UKYCC-Projekte zu unterstützen, darunter die Gründung von COY16 in Glasgow 2020. Wir setzen uns nun dafür ein, dass die COP26 radikale und gerechte Klimaschutzmaßnahmen entwickelt, und wir möchten, dass Sie wissen, dass LCOYUK 2019 zwar die erste lokale Jugendkonferenz im Vereinigten Königreich gewesen sein mag, aber sicherlich nicht die letzte sein wird. #watchthisspace
(übersetzt aus dem Englischen)

Website LCOY UKWebsite UK Youth Climate Coalition (Organisationsteam)

Im Jahr 2020 stehen wir vor zwei großen Herausforderungen. Auf der einen Seite haben wir das jüngste Problem der öffentlichen Gesundheit im Zusammenhang mit COVID-19, und auf der anderen Seite die sozialpolitische Krise, die Nicaragua seit 2018 durchläuft. In diesem Jahr erwarten wir 300 Menschen aus dem ganzen Land, vor allem solche, die an Themen wie Klimawandel und Umweltfragen mitarbeiten und sich daran beteiligen wollen. Aber um diese Ziele zu ermöglichen, haben wir beschlossen, einige Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, wie die Reduzierung der Aktivitäten des LCOY Nicaragua auf nur einen Tag und die Berücksichtigung der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation zur Minimierung aller möglichen Infektionen. Es ist uns wichtig zu sagen, dass alles zuvor Erwähnte von der Entwicklung des Virus im Land abhängt.

Wenn wir über sozial-politische Krisen sprechen, stellen wir klar, dass wir außerhalb jeder politischen Partei stehen, und wir tun dies zum Wohle des Landes. Jeder hat das Recht, an diesen Aktivitäten teilzunehmen, unabhängig von seinen politischen Präferenzen.

Unsere Hauptschwerpunkte sind Kinder und Jugendliche. Wir wollen, dass sich die Jugend Nicaraguas für Wissenschaft und soziale Fragen im Zusammenhang mit dem Klima interessiert. In diesem Jahr wollen wir diese Ziele durch partizipatorische Workshops, Grundsatzreferate und verschiedene andere Aktivitäten erreichen. Außerdem haben wir für dieses Jahr bereits die Themen ausgewählt, auf die wir uns stärker konzentrieren wollen. Diese sind: Wege finden, die Städte nachhaltiger zu machen, Gleichstellung der Geschlechter, nachhaltige Landwirtschaft, indigene Gemeinschaften, biologische Vielfalt, Wasserverschmutzung usw. All diese Themen betrachten wir aus einer Klimaperspektive.

Instagram LCOY Nicaragua

Nach einer fünfjährigen Pause freuen wir uns, dieses Jahr die zweite LCOY Japans in sieben Regionen des Landes abzuhalten. Unser Ziel ist es, leidenschaftliche, junge Menschen zu befähigen, in ihren Gemeinden wirksame Maßnahmen zu ergreifen. Wir planen, uns sowohl auf nationaler als auch auf regionaler Ebene auf Fragen und Lösungsansätze im Zusammenhang mit dem Klimawandel zu konzentrieren, indem wir die Veranstaltungsorte in jeder Region durch Live-Übertragungen miteinander verbinden.

WebseiteFacebook – Instagram

WebseiteYouTubeInstagramFacebook

Ankündigungsvideo für die LCOY Österreich 6. – 8. November 2020: