Hier kannst du alle wichtigen Informationen über die LCOY 2019 (Anreise, Übernachtung, …) nachlesen.

04. – 06. Oktober 2019

Heidelberg

Internationale Gesamtschule Heidelberg (IGH)
Baden-Badener-Straße 14
69126 Heidelberg

Wir werden auf unseren Social-Media-Kanälen und auf unserer Ankündigungs-Seite Infos zur nächsten LCOY bereitstellen und hier im Laufe der nächsten Monate weitere Infos bereitstellen.

Es gab eine kleine Teilnahmegebühr (20 €). Dies benötigten wir, um alle Räume und vegane/vegetarische Verpflegung während der drei Tage finanzieren zu können. Die Kosten für die Anreise und Unterbringung musstet ihr selbst tragen.

Falls dies für dich schwierig war, konntest du dich um eine Unterstützung bewerben. Alle Infos dazu findest du unter “Unterstützung”.

Um an der Konferenz teilnehmen zu können, müsst ihr mindestens 16 Jahre alt sein. Abgesehen davon gibt es keine weiteren Voraussetzungen.

Die Konferenz richtet sich vor allem an Menschen zwischen 16 und 30 Jahren. Solltest du über 30 sein, möchten wir dich aber nicht ausschließen. Du kannst dich trotzdem gerne anmelden.

Wir konnten für einen großen Teil der Teilnehmenden (ca. 300 Personen)  einfache, kostenfreie Unterbringungsmöglichkeiten in Schulräumlichkeiten mit Duschzugang bereitstellen.

Da wir leider nicht allen von euch einen Schlafplatz in der Schule bereitstellen konnten, haben wir für euch Informationen zu Jugendherbergen, Hostels und Campingplätzen in und um Heidelberg zusammengestellt. Die Zusammenstellung findet ihr im Downloadbereich. Um die Buchung dort musstet ihr euch eigenständig kümmern.

Wenn ihr selber aus Heidelberg kommt, könnt ihr gerne anderen Teilnehmenden eine Unterkunft anbieten. Vernetzen könnt ihr euch über unsere TN-Gruppe. Informationen dazu erhaltet ihr nach der Anmeldung.

Es gab vegane/vegetarische Verpflegung während der Konferenz. Dies beinhaltet unter anderem Mittagessen (Samstag und Sonntag) als auch Abendessen (Freitag und Samstag) sowie Snacks für zwischendurch.
Zudem gab es für die “Schulschläfer*innen” Samstag und Sonntag ein Frühstück.
Die Essenszeit war auch eine gute Möglichkeit, andere Teilnehmende kennenzulernen oder sich mit Referierenden zu unterhalten. 

Die An- und Abreise zur und von der Konferenz musstet ihr eigenständig organisieren.

Am Freitag solltet ihr spätestens um 16 Uhr an der Schule sein, ihr könnt aber gern schon früher anreisen. Die Abschlussveranstaltung endet am Sonntag um spätestens 17 Uhr.

Wenn ihr mit Zug und öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchtet, gibt es mehrere Möglichkeiten:

– S-Bahn: Haltestelle Heidelberg-Kirchheim/ Rohrbach, 2 Min Fahrt vom/ bis Hauptbahnhof Heidelberg

– Haltestellen mit dem Bus:

  • Baden-Badener-Straße
  • M. von-Graimberg-Haus
  • Erlenweg

Von diesen Haltestellen braucht ihr zu Fuß 5 – 10 Minuten zur Schule.

Die Adresse findet ihr unter “Datum und Ort”.

95% der Teilnehmenden sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad oder zu Fuß zur Konferenz gekommen. Danke dafür!

  • Allen Anweisungen des Organisationsteams ist Folge zu leisten (Hausrecht)
  • Niemand wird – physisch wie psychisch – verletzt oder in unangenehme Situationen gebracht
  • Keine Drogen
  • Kein Alkohol und kein Rauchen auf dem gesamten Gelände
  • Pünktliches Erscheinen zu allen Programmpunkten
  • Während der Programmpunkte keine elektronischen Geräte benutzen, sofern nicht dazu aufgefordert wird
  • Arbeitszeug
    • Schreibzeug
    • Ladekabel/Powerbank
    • Laptop, Tablet o.ä. denk dran, wir haften für keine Wertgegenstände
  • Schlafen (wenn ihr in der Schule schlaft)
    • Isomatte
    • Schlafsack
    • Kissen
    • Handtücher und Duschzeug
    • Duschsandalen
    • Ohrstöpsel (vom persönlichen Empfinden abhängig)
  • Geschirr
    • Kaffeebecher oder -tasse
    • Wasserflasche
  • Unterlagen
    • Personalausweis
    • Ticket (auf dem Handy oder ausgedruckt)
    • Krankenversicherungskarte
  • Geld
    • z.B. für den Kaffee, Kuchen und Waffelverkauf der Schüler*innen der IGH
  • Gute Laune

Unter Downloads findet ihr u. a. unsere AGBs, Einverständniserklärung für U18 sowie Infoflyer zur Konferenz.

Das Programm ist in drei Themenblöcke eingeteilt:

  1. Wissenschaftliche Grundlagen
  2. Globales Handeln
  3. Individuelles Engagement

Zu jedem Themenblock gab es viele verschiedene Workshops. Je nach euren Präferenzen konntet ihr euch die Workshops aussuchen. 

Am Samstag nach der Konferenz (12. Oktober 2019) rufen wir zur Beteiligung an unserem deutschlandweiten Aktionstag “Klima geht lokal!” auf. An diesem Tag finden dezentral in ganz Deutschland an verschiedenen Orten Veranstaltungen statt, die von Teilnehmenden der Konferenz organisiert werden.

Dort sollen Teilnehmende als Klimabotschafter*innen eigene Ideen verwirklichen und auch die Ergebnisse und Eindrücke unserer LCOY 2019 – Junge Klimakonferenz Deutschland präsentieren. Wir wollen mit möglichst vielen Menschen gemeinsam Diskussionen starten, die Energie und die Ideen weitergeben und noch mehr Menschen zum Handeln ermutigen bzw. darin bestärken.

Mehr Infos rund um den Aktionstag findet ihr hier.

Wir haben den Film “Jede*r macht den Unterschied” für den Aktionstag produziert. Weitere Infos findet ihr unter “Film”.

Jedes Jahr findet zusätzlich zu den Lokal Conferences of Youth (LCOYs) eine globale Conference of Youth (COY) unmittelbar vor den UN Klimakonferenzen am selben Ort (dieses Jahr nach der Absage der COP25 in Chile und der Verlegung nach Madrid ebenfalls in Madrid) statt, um weltweite Vernetzung und klimapolitische Arbeit junger Menschen zu ermöglichen. Wir, das Organisationsteam der LCOY Deutschland, stehen im Austausch mit dem Team von YOUNGO, damit die Ergebnisse der LCOY Deutschland nach unserer Konferenz an die COY15 kommuniziert werden.

Website der COY15 (spanisch)

Website der COY13 (Bonn, 2017)